Datenschutzgrundverordnung

Datenschutzgrundverordnung

Die Datenschutz-Grundverordnung ist die erstmals in allen EU-Mitgliedstaaten unmittelbar geltende Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Im April 2016 wurde sie nach einem drei Jahre andauernden Abstimmungsverfahren verabschiedet und ersetzt die Datenschutz-Richtlinie aus dem Jahr 1995.

Zu den Neuerungen zählen die Rechte auf Datenübertragbarkeit und Vergessenwerden.

Auch wir haben unsere Datenschutzrichtlinie entsprechend angepasst, bitte nehmen Sie sich die Zeit, sich diese anzuschauen.